Oruç

Rahmi                   Güvenç

Dr. Rahmi Oruç Güvenç

Dr. Rahmi Oruç Güvenç

Dr. Rahmi Oruç Güvenç (1948 -2017) war Musikethnologe, Psychologe, Musiktherapeut und Linienhalter von sechs Tarikats (Ordenswegen) in der Tradition des Tasavvuf (islamischen Sufismus). Er erforschte und begründete die orientalische Musiktherapie und etablierte das „Center for Research and Application of Turkish Music” an der Cerrahpaşa Universität (Türkei). Mitte der siebziger Jahre des letzen Jahrhunderts gründete er die internationale Musiker Formation „Tümata”,  welche türkisches und zentralasiatisches Liedgut und das Heilwissen alter Kulturen wieder neu zugänglich machte. Dr. Güvenç  unterrichte an der Universität Istanbul und gab weltweit Kurse, Seminare und Kongresse. Er erhielt die Ehrenprofessur der Universität Fergana (Usbekistan) und wurde von der Argentine Academia de las Naciones (Argentinien)  ausgezeichnet. 

Oruç Güvenç lebte ein aussergewöhnliches Leben, eingebettet in die Kraft der Vorsehung einer bedeutenden Tradition. Studiert man sein Leben, wird man diesen Fluss der Vorsehung und seiner Fähigkeit in diese Kraft zu vertrauen, erkennen. Immer wieder betonte er, dass das Studium der grossen Meister wichtig ist für das Verstehen am geistigen Weg. 

Dr. Rahmi Oruç Güvenç hat in seinem Leben viele Früchte und Blumen zum blühen und zur Reife gebracht. Als Folge davon sind die Samen in die Atmosphäre gelangt und verteilen sich durch Wind und Wetter in alle Himmelsrichtungen.  Ein neuer Prozess beginnt, welcher das essentielle Erbgut in sich trägt und diesem die Möglichkeit gibt sich zu entfalten.

Rahmi Oruç Güvenç war eine verwirklichte Seele (Insan Kamil), der den Menschen Licht, Hoffnung, Toleranz, Liebe und ein Menschenbild des “wahrhaftig humanistischen Menschen” vorlebte und vermittelte. Er bewegte sich im Ozean der Einheit und  traditionellen Weisheit (hikmet) und hatte die Fähigkeit dies für die Menschen so aufzubereiten, dass sie den grösseren Zusammenhang, das dahinterstehende Konzept, das Numinose verstehen und integrieren konnten. Oruç Güvenç hatte ein grosses Erbe zu schultern und hat dieses zu einem Fest der Majestät und  Schönheit entwickelt. Das Licht, welches Er in diese Welt brachte, ist ein ewiges und die Samen, die er säte beinhalten unendliches Potential. Es ist eine grosse Freude an diesem  Geschehen teilzuhaben zu können zum Nutzen aller Menschen, in der Einheit allen Seins. 

de_DE